RICHTIG KNEIPPEN - MIT DIESEN SECHS EINFACHEN REGELN!

 

  • Regel 1

Gehen Sie langsam ins Wasser. Mit jedem Schritt ziehen sie Beine und Füße vollständig aus dem Wasser um sie dann langsam wieder in das Wasser zu tauchen („Storchenschritt“)

 

  • Regel 2

Idealerweise reicht das Wasser bis knapp unter das Knie. Sollte Ihnen das Wasser im ersten Moment zu kalt sein, stellen Sie sich auf die erste Stufe. Die sollte knapp über ihre Knöchel reichen. Atmen Sie ein paar Mal tief durch, bis sie sich an die Temperatur gewöhnt haben. Gehen Sie dann erst weiter.

 

  • Regel 3

Versuchen Sie länger als 1 Minute, aber nicht länger als 2 Minuten zu kneippen. Gehen Sie dabei langsam, beharrlich und immer im Storchenschritt. Wenn Sie eine weitere Anwendung folgen lassen wollen, sollten Sie sich bis dahin mindestens 60 Minuten Pause gönnen!

 

  • Regel 4

Gehen Sie nach dem Verlassen des Beckens noch einige Schritte vor dem Becken hin und her. Lassen Sie sich erst dann nieder und lassen Sie das Wasser abtropfen.

 

  • Regel 5

Die Beine bzw. Füße werden nach dem Kneippen nicht etwa abgetrocknet, sondern am besten luftgetrocknet oder  nur mit dem Handtuch abgestreift. Sollten Beine und Füße dabei leicht rosa sein und sich recht bald ein angenehm warmes Kribbeln einstellen, haben Sie es richtig gemacht.

 

  • Regel 6

Vermeiden Sie nach der Kneipp-Anwendung starke Belastungen. Dies könnte sich negativ auf den Kreislauf schlagen (ähnlich wie Sauna). Trinken Sie genug, vorzugsweise klares und stilles Wasser.